Linguistisches Kolloquium

Im WiSe 2017/2018 findet das Linguistische Kolloquium montags von 16 Uhr 15 bis 18 Uhr im Raum P 11, Philosophicum, statt. Beginn: 23.10.2017

Linguistisches Kolloquium WiSe 2017/2018

DatumReferent/inVortragstitel
16.10.2017Entfällt
23.10.2017Arne Nagels (JGU Mainz)Sprache, Genetik und Neurotransmission: Perspektiven in der Neurolinguistik
30.10.2017Walter Bisang (JGU Mainz)Grammatikalisierung und Konstruktionalisierung
06.11.2017Patryk CzerwinskiChallenges and rewards of linguistic field work
13.11.2017Ramasamy Muralikrishnan (MPI for Empirical Aesthetics)Languagespecific weightings of agreement features modulate language comprehension differentially
20.11.2017Miriam Riedinger (JGU Mainz)Phonologische Distanz und neuronale Effektstärke - eine MMN-Studie zum standarddeutschen Langvokalsystem
27.11.2017Judith Papadopoulos"Metaphern als Bühne der Bedürfnisse“
04.12.2017Gabriele Diewald (Universität Hannover)"Paradigmen: konstruktioneller Status und Obligatorik"
11.12.2017Termin verschoben auf den 5.2.2018, 18 - 20 Uhr: Posterpräsentationen der MA-Studierenden
18.12.2017Laura BeckerArticles across the world’s languages.
08.01.2018Ulrike DomahsProsodie-Morphologie-Schnittstelle in Erwerb und Sprachverarbeitung
15.01.2018Christoph Gabriel, Jonas Grünke (JGU Mainz)Zur Realisierung von Artikel-Schwa bei österreichisch-deutsch/englisch Bilingualen (jüdische Emigranten in London)
22.01.2018Benjamin StraubeNeural underpinnings of co-speech gesture integration
29.01.2018Studierende16-18 Uhr, Raum P 11: Vorträge der Studierenden des Masterprogramms: Vorstellung der MA-Arbeit, Teil 1
05.02.2018Studierende16-18 Uhr, Raum P 11: Vorträge der Studierenden des Masterprogramms: Vorstellung der MA-Arbeit, Teil 2
05.02.2018Studierende18-20 Uhr, Raum P 10: Posterpräsentationen der MA-Studierenden